Camubeeren

Superfoods

Geschmacksnote: Camu-Camu trägt zwar Beeren, aber nicht gerade von der süßen Art, über die wir uns in einem Obstsalat freuen. Die Camubeeren wachsen in der Amazonasregion. Die Camubeere schmeckt äußerst herb – herber noch als Cranberrys; das ist wohl ein Nebeneffekt des hohen Vitamin-C-Gehalts. Glücklicherweise ist der Nährstoffgehalt in dieser Frucht so hoch, dass schon ein Viertel Teelöffel in  einem Rezept ausreicht, um große Wirkung zu erzielen.

Verwendung:

    • Frühstück
    • Getränke
    • Smoothies
    • Beilagen
    • Snacks
    • (Frucht-)Suppen
    • Salate
    • Dressings
    • Vorspeisen
    • Naschereien
    • Desserts